Mittwoch, 28. Mai 2014

Neue Tierart entdeckt: Der Synchronbeißer


Ein Exemplar ist kürzlich bei Beelitz gesichtet worden. Es ist etwas kleiner als ein Kaninchen, zweiköpfig und fällt durch die farbenprächtigen Schnäbel auf. Vermutlich lebt es in alten Kaninchenbauen und ernährt sich hauptsächlich von Spargel. Über die Lebensweise ist kaum etwas bekannt. Nicht verwechseln mit dem -> Parallelbeißer (einköpfig, aber immer in Gesellschaft von mehreren Artgenossen)!

1 Kommentar:

  1. Ich freue mich, dass die Serie weitergeht! Sehr nettes Tier. ;)

    AntwortenLöschen